A HEINRICH KIPP WERK utiliza Cookies para otimizar o site de forma ideal, proporcionando melhorias contínuas. Ao continuar acessando o site, você concorda com a utlilização de Cookies. Na nossaPolítica de privacidade, você encontra mais informações sobre o tema Cookies. Concordo
Grupos de mercadorias
Elementos para conexão de tubos, conectores de perfis

Elementos para conexão de tubos, conectores de perfis

voltar
Abraçadeiras para conexão de tubos são componentes para a montagem de perfis e sistemas. Elas são ideais para dispositivos de proteção, carcaças, caixas e prateleiras de qualquer tipo utilizados na engenharia mecânica.

Neue Rohrverbindungselemente und Profilverbinder

Bloco fixador de cabos

Der Kabelbinderblock von KIPP eignet sich hervorragend als Befestigungsbauteil von Schläuchen und Kabeln. Mithilfe einer Zylinderschraube oder Linsenkopfschraube in Kombination mit einem Nutenstein kann der Kabelbinderblock an Flächenelementen sowie an Aluminiumprofilen montiert werden. Für die Fixierung der Kabel und Schläuche kommen Kabelbinder zum Einsatz.

Suporte para cabos

Bei Kabeln und Schläuchen mit einem Durchmesser von bis zu 12 mm können KIPP Kabelhalter eingesetzt werden. Die Montage erfolgt hierbei auf die gleiche Weise wie beim Kabelbinderblock (Zylinderschraube oder Linsenkopfschraube + Nutenstein). Die Fixierung der Kabel erfolgt durch den eingespannten O-Ring.
Beim Kabelhalter mit Hammer erfolgt die Montage durch den eingearbeiteten Hammer mittels einer 90° Drehung in der Profilnut.

Suporte para sensor

Mit dem neuen KIPP Sensorhalter können Sensoren und Endschalter an Aluminiumprofilen oder Flächenelementen einfach und sicher befestigt werden. Das dazugehörige Fixierstück bietet eine formschlüssige Verdrehsicherung und ist im Raster von 15° Schritten einstellbar. Ohne Fixierstück ist der Sensorhalter stufenlos im Winkel einstellbar.

Ligação à terra tipo I

Für das Verbinden von Aluminiumprofilen sowie für die Erdung von Aluminium-Profilkonstruktionen ist der Erdungsanschluss Typ I geeignet. Der leitende Kontakt erfolgt durch definierte Zerstörung der Eloxalschicht im Nutgrund und auf den Nutflanken.

Ligação equipotencial tipo I

Der Potentialausgleich Typ I wird zur Herstellung einer elektrostatischen Ableitung (ESD) eingesetzt, um auf diese Weise den Schutz von Anlagen und Personen gewährleisten zu können. Dabei wird er in die Nut eingeschwenkt und unter einem Winkel von 45° gegen die Profile verschraubt. Eine leitende Verbindung entsteht, sobald die Eloxalschicht durchbrochen wird.
Pesquisa
Carrinho de compras
Quantidade de artigos: 0
Total: 0,00 
Exibir
Disponibilidade
Aqui você pode verificar a disponibilidade do artigo.
Brasilien
Mapa do site Imprimir Newsletter Top
Copyright © 2018 HEINRICH KIPP WERK KG · Todos os direitos reservados. Telefone +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33