Warengruppen
Teleskopschienen

Teleskopschienen

zurück
Teleskopschienen dienen als Funktionsbaugruppe für Schubladen und Auszugssysteme. Sie werden in Vollauszug und Teilauszug angeboten, teilweise mit Endlagendämpfung. Schwerlast Ausführungen sind gut geeignet für Betriebsmittelbau, Blechbau und Peripheriebaugruppen im Anlagenbau.

Teleskopschienen: Schwerlast, Vollauszug und mehr

Das HEINRICH KIPP WERK führt ein großes Sortiment an Teleskopschienen. Neben verschiedenen Modellen für unterschiedliche Belastungsbereiche können Sie aus diversen Auszügen, Ausstattungsvarianten und Materialien wählen.

Aufgrund der großen Produktvielfalt können Teleskopschienen von KIPP in vielen Anwendungsbereichen eingesetzt werden. Neben dem Maschinenbau und Anlagenbau sind sie beispielsweise im Möbelbau, dem Gesundheitsbereich, der IT-Branche sowie dem Rettungswesen an Einsatzfahrzeugen zu finden.

Teleskopschienen – Ausführungen und Arten

Verschiedene Arten und Ausführungen von Teleskopschienen erlauben ein breites Spektrum an Einsatzbereichen und Anwendungsmöglichkeiten. Aufgebaut sind Teleskopschienen grundsätzlich aus Schienen, Kugelkäfigen und Kugeln. Je nach Ausführung können sich diese Komponenten unterscheiden.

Eingesetzte Materialien

Aufgrund der hohen Belastungen, die auf Teleskopschienen wirken können, bestehen die Schienen grundsätzlich aus Metall. Verwendet wird dabei entweder Stahl, Edelstahl oder Aluminium. Auch bei den Kugeln werden Metalle verwendet, um so eine höhere Belastungsgrenze gewährleisten zu können. Lediglich bei den Kugelkäfigen kommen neben Metallen auch Kunststoffe zum Einsatz.

Belastungsbereiche und Anwendungsmöglichkeiten

Nicht jede Teleskopschiene kann gleichen Belastungen ausgesetzt werden. Für eine bessere Zuordnung können sie drei verschiedenen Belastungsbereichen zugeordnet werden:

  • Leicht (bis 50 kg)
  • Mittel (51 kg bis 99 kg)
  • Schwer (mehr als 100 kg)

Schienen aus dem leichten Bereich bis 50 kg eignen sich für geringe Belastungen, wie sie in einfachen gewerblichen Anwendungen, aber auch der Möbelindustrie wie in Küchenschränken, Schubladen oder Badschränken vorkommen.

Im mittleren Belastungsbereich, von 51 kg bis 99 kg, kommen die Teleskopschienen unter anderem in der Transporttechnik und der Automobiltechnik zum Einsatz. Darüber hinaus werden sie im Einzelhandel sowie Apotheken, z.B. an Arzneimittelschränken, oder im IT-Bereich, beispielsweise an Server Racks verwendet.


Teleskopschienen für den schweren Bereich, auch als Schwerlastschienen bezeichnet, halten Gewichte über 100 kg stand. Das qualifiziert sie für die Verwendung an Maschinen und in der Transporttechnik. Dank ihrer besonders stabilen Bauweise eignen sich Schwerlastschienen von KIPP auch für die Verwendung an Einsatz- und Rettungsfahrzeugen von Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und sogar Militär bzw. Bundeswehr.

Ausstattungsvarianten der KIPP Teleskopschienen

Teleskopschienen sind nicht gleich Teleskopschienen. Neben verschiedenen Materialien und Belastungsbereichen kann auch zwischen mehreren Ausstattungsvarianten unterschieden werden, die die Teleskopschienen ergänzen.
Teleskopschienen mit Soft-Close
Die Soft-Close-Funktion von Teleskopschienen findet beim Schließen Anwendung. Sie fängt die Schiene kurz vor der Endlage ab und sorgt für einen gedämpften, selbstständigen Einzug bis hin zur Endlage.
Teleskopschienen mit Selbsteinzug
Der Selbsteinzug erleichtert ebenfalls das Schließen. Er lässt die Teleskopschiene selbstständig in die Endlage fahren.
Teleskopschienen mit Push to open
Die Push to open Funktion, auch als Touch to open bezeichnet, erleichtert das Öffnen der Teleskopschienen. Es genügt lediglich ein leichter Druck und die Schienen fahren selbstständig aus.
Teleskopschienen mit geöffneter Rastung
Teleskopschienen, die mit der Funktion „Rastung geöffnet“ ausgestattet sind, rasten bei vollständig ausgefahrenem Hub ein und halten diese Position. Ein selbstständiges Schließen wird dadurch verhindert.
Teleskopschienen mit geschlossener Rastung
Das Gegenteil zu „Rastung geöffnet“ ist die Funktion „Rastung geschlossen“. Sie sorgt dafür, dass die Teleskopschienen in geschlossenem Zustand eingefahren bleiben und die Position halten.
Teleskopschienen mit Betätigungshebel
Ausgewählte Teleskopschienen sind mit Betätigungshebel ausgestattet. Diese Schienen rasten in geöffneter und geschlossener Position ein und können nur durch den Betätigungshebel entriegelt werden.

Teleskopschienen: Verschiedene Auszüge

Teilauszug
Teleskopschienen mit Teilauszug zeichnen sich dadurch aus, dass der Hub kleiner ist als die Länge der Schiene. Zu beachten ist, dass die Auszüge nicht in voller Länge zugänglich sind. Durch ihre Bauweise sind sie sehr stabil.
Vollauszug
Bei Teleskopschienen mit Vollauszug sind Länge und Hub ungefähr gleich lang. Dies hat den Vorteil, dass die Auszüge in voller Länge zugänglich sind. Dank ihrer besonderen Konstruktion halten sie selbst in geöffnetem Zustand höhere Belastungen aus.
Überauszug
Der Überauszug zeichnet sich dadurch aus, dass der Hub größer ist als die Länge. Da Teleskopschienen mit Überauszug in vollständig geöffnetem Zustand größten Belastungen ausgesetzt sind, müssen sie besonders stabil konstruiert sein.

Teleskopschienen online bei KIPP bestellen

Bestellen Sie ihre Teleskopschienen einfach und bequem online. Bei KIPP finden Sie Schienen, die Belastungen von 10 kg bis 300 kg standhalten. Aufgrund der großen Auswahl sind die Produkte sehr vielseitig einsetzbar. Sollten sie nicht die richtige Teleskopschiene gefunden haben, dann kontaktieren Sie uns! Unsere Experten beraten Sie gerne und entwickeln, wenn nötig, eine individuelle Sonderlösung, abgestimmt auf Ihre Anforderungen.
Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0.00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Schweiz
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2022 HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33