Warengruppen

Datenschutz

zurück

Datenschutzerklärung

Über die datenschutzrechtlich relevanten Aspekte bei der Nutzung der Seite „www.kippwerk.de“ möchten wir, die Heinrich Kipp Werk GmbH & Co. KG, Heubergstr. 2, 72172 Sulz am Neckar, Sie wie folgt informieren:

1.  Name und Anschrift der Verantwortlichen Stelle

HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG

Heubergstraße 2

72172 Sulz am Neckar

Telefon: +49 7454 793-0

Telefax: +49 7454 793-33

Internet: www.kipp.com

2.  Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG

Heubergstraße 2

72172 Sulz am Neckar

E-Mail: datenschutz@kipp.com

3.  Löschung und Einschränkung von personenbezogenen Daten

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht für den Einzelfall anders geregelt, werden personenbezogene Daten gelöscht, die für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind und für die keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten mehr bestehen.

Wir löschen die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten unter den Voraussetzungen des Art. 17 DSGVO auf Verlangen. Personenbezogene Daten, die für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, werden nicht gelöscht. Das gilt beispielsweise für personenbezogene Daten, die zur Verfolgung etwaiger uns zustehender Ansprüche erforderlich sind oder die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen von uns aufbewahrt werden müssen. So werden Unterlagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3 HGB sowie § 147 Abs. 1 Nr. 2, 3, 5 AO für 6 Jahre, Unterlagen nach § 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB sowie nach § 147 Abs. 1 Nr. 1, 4, 4a AO für 10 Jahre aufbewahrt.

Die Verarbeitung dieser Daten wird nach Art. 18 DSGVO eingeschränkt und die Daten nicht für andere Zwecke verarbeitet.

4.  Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie folgende Rechte:

-    gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen; ferner können Sie Auskunft verlangen bzgl. der Verarbeitungszwecke, der Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Bestimmung der Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten wie Logik, Tragweite und Auswirkungen, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch gegen diese Verarbeitung, das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde; schließlich steht Ihnen ein Recht auf Auskunft zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden und – falls dies der Fall ist – über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung;

-    gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die unverzügliche Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen;

-    gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

-    gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie die von uns nicht mehr benötigten Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, aber noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe für die Datenverarbeitung Ihr Interesse überwiegen;

-    gemäß Art. 20 DSGVO können Sie die Überlassung Ihrer personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen;

-    gemäß Art. 21 DSGVO können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten berechtigte Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO sind;

-    gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

-    gemäß Art. 77 DSGVO können Sie sich bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, beschweren.

Möchten Sie die vorstehenden Betroffenenrechte geltend machen, können Sie uns

oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktdaten

diesbezüglich jederzeit kontaktieren.

5.  Login

Sie haben die Möglichkeit, sich für unser Angebot zu registrieren und ein Login (auch: Kunden-Zugang) anzulegen. Dabei müssen Sie die folgenden Daten angeben:

-           Name

-           Anrede

-           Adresse

-           Firma,

-           E-Mail-Adresse,

-           Telefonrufnummer

-           Passwort

 

Die Registrierung ist freiwillig und erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Ihre Daten werden für die Zwecke unseres Angebotes sowie zur Kontaktaufnahme für angebots- und registrierungsrelevante Informationen verwendet. Über einen persönlichen Benutzerzugang können Sie Ihre Daten einsehen und ändern. Ihre Daten werden so lange gespeichert, bis Sie uns mit der Löschung Ihrer Daten beauftragen. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten aufgrund, insbesondere steuer- und handelsrechtlicher gesetzlicher Pflichten, speichern müssen, wird die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Aufbewahrungsfristen entsprechend eingeschränkt. Danach werden diese Daten gelöscht.

Wenn Sie sich für unser Angebot registrieren oder das Benutzerkonto nutzen, speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzungshandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer und Ihrer berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, zur Bereitstellung unseres Angebots und zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Das Nutzerkonto und die in diesem Zusammenhang gespeicherten Daten werden verwendet, damit Sie bei uns bestellen können und dienen insbesondere auch dazu, den Einkauf zu erleichtern und auf Ihren Bestellverlauf zuzugreifen. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO oder zur Verfolgung etwaiger uns zustehender Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.

6.  CAD-Daten

Unser Internetangebot verwendet Leistungen der CADENAS Konstruktions-, Softwareentwicklungs- und Vertriebs GmbH, Berliner Allee 28 b+c, 86153 Augsburg (nachfolgend „CADENAS“), um CAD-Daten zu unseren Produkten anzuzeigen. In diesem Zusammenhang wird Ihre IP-Adresse erfasst und ggf. weitere Daten, die CADENAS im Zusammenhang mit der Verbindung ermitteln kann. Dadurch erhält CADENAS Kenntnis davon, welche Seite unseres Angebots von welcher IP-Adresse aus aufgerufen wurde.

Wir verwenden eine datenschutzfreundliche Lösung zur Einbindung von CADENAS. Die beschriebene Datenübertragung erfolgt daher erst, wenn Sie das Symbol für CAD-Daten bei unseren Produkten anklicken und nicht schon beim Laden der Seite. Mit dem Aktivierungsklick willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten wie beschrieben an CADENAS bzw. dessen Betreiber übertragen. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach der Übertragung an CADENAS ist dessen Betreiber allein verantwortlich. Rechtsgrundlage für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Um über CADENAS CAD-Modelle herunterladen zu können, müssen Sie über ein Nutzerkonto bei uns verfügen.

Sind Sie gleichzeitig bei uns oder bei CADENAS eingeloggt, kann CADENAS den Besuch der Seite unseres Internetangebotes direkt Ihrem jeweiligen Benutzerkonto zuordnen. Falls Sie CADENAS nutzen, um CAD-Daten herunterzuladen, werden entsprechende Informationen an CADENAS übermittelt und dort verarbeitet. Wenn Sie nicht möchten, dass CADENAS die auf unserem Internetangebot gesammelten Daten Ihrem jeweiligen Nutzerkonto bei CADENAS zuordnen kann, so müssen Sie sich zuvor bei CADENAS und bei uns ausloggen. Zweck der Nutzung von CADENAS ist es, unser Internetangebot zu verbessern und es Ihnen als Nutzer unseres Angebots zu ermöglichen, wichtige Informationen zu unseren Produkten schnell und einfach einzusehen und abzurufen. In dem Zweck, unser Angebot zu verbessern, besteht unser berechtigtes Interesse. Rechtsgrundlage für die Nutzung von CADENAS sind unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die erfassten personenbezogenen Daten können auf Servern in Drittländern außerhalb der EU oder des EWR gespeichert werden. CADENAS hat Standardvertragsklauseln abgeschlossen und andere Maßnahmen ergriffen, um die Anforderungen der EU zur Legitimierung des Datentransfers personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR zu erfüllen. Datenschutzinformationen zu CADENAS und Informationen zur Nutzung der Standardvertragsklauseln durch CADENAS finden Sie unter https://b2b.partcommunity.com/community/help/privacy

7.  Bestellung

Im Zusammenhang mit und zum Zweck der Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen und vertraglicher Pflichten für unser Internetangebot, die auf Ihre Anforderung hin erfolgen, insbesondere, um Ihre Bestellung durchzuführen, verwenden wir die die zur Vertragserfüllung erforderlichen Daten aus Ihrem Login (siehe Nr. 5) und die folgenden Daten:

-           ggfs. abweichende Liefer- oder Rechnungsadressen oder -empfänger;

-           Vertragsdaten, wie z. B. bestellte Produkte, Versandart, Kundenkategorie;

-           Zahlungsdaten, wie z. B. Bankverbindung, Kreditkartendaten, Zahlungshistorie.

 

Diese Daten werden von uns erhoben, verarbeitet und dazu genutzt, um Ihnen die bestellten Waren zuzusenden und Ihnen die erforderlichen Informationen per E-Mail oder auf anderem Wege zukommen zu lassen. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Wenn Sie keinen Login eingerichtet haben und diese Daten nicht angeben, können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten. Wenn Sie andere Kommunikationsmittel für eine Bestellung bei uns nutzen, benötigen wir ebenfalls Ihre vorgenannten Daten.

Die Daten werden an Dritte nur insoweit weitergegeben, als dies zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen und vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erforderlich ist, z. B. an Banken, Zahlungsdienstleister, Kreditkartenunternehmen zur Abwicklung der Zahlung und an Versanddienstleister zur Versendung von Waren.

8.  Kontaktformular / sonstige Kontaktaufnahme

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Frage angeben, damit wir Ihre Anfrage prüfen und Sie kontaktieren können. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihre Adresse, Ihre Firmenzugehörigkeit und Ihre Telefonnummer sowie weitere Daten angeben. Wenn Sie andere Kommunikationsmittel für eine Anfrage an uns nutzen, benötigen wir ebenfalls Ihren Namen und Kontaktdaten, unter denen wir sie erreichen können (zum Beispiel E-Mail-Adresse, Adresse, Telefonnummer oder Faxnummer). Wenn Sie diese Daten nicht angeben, können wir Ihre Anfrage nicht bearbeiten.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns und der Beantwortung Ihres Anliegens erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Ohne diese Einwilligung können wir nicht mit Ihnen in Kontakt treten. Alle im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Speicherung nicht aus anderen Gründen erforderlich ist (z. B. nachfolgender Vertragsschluss).

9.  Videoberatung

Wenn Sie unser Formular nutzen, um mit uns eine Videoberatung zu vereinbaren, müssen Sie Ihren Namen, Ihre Firmenzugehörigkeit, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie das von Ihnen gewünschte Thema der Videoberatung angeben. Wenn Sie diese Daten nicht angeben, können wir keine Videoberatung mit Ihnen vereinbaren. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihre Adresse, einen Wunschtermin für die Videoberatung, die Art des gewünschten Termins und in einem Freifeld weitere Informationen angeben. Wenn Sie andere Kommunikationsmittel für eine Anfrage an uns nutzen, benötigen wir ebenfalls Ihren Namen, Ihre Firmenzugehörigkeit, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie das von Ihnen gewünschte Thema der Videoberatung.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Vereinbarung einer Videoberatung mit uns und der Beantwortung Ihres Anliegens erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Ohne diese Einwilligung können wir keine Videoberatung mit Ihnen vereinbaren. Alle im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Speicherung nicht aus anderen Gründen erforderlich ist (z. B. nachfolgender Vertragsschluss).

Für die Videoberatung nutzen wir die Software TeamViewer der TeamViewer Germany GmbH. Die Verbindung läuft in diesem Zusammenhang ausschließlich über Server der TeamViewer Germany GmbH, die sich in Deutschland oder Österreich befinden.

Die Nutzung von TeamViewer erfolgt gemäß der TeamViewer-Datenschutzerklärung. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie direkt bei der TeamViewer GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen oder unter den folgenden Links.

Datenschutzhinweise: https://www.teamviewer.com/de/privacy-policy/

Sicherheitshinweise: https://www.teamviewer.com/de/security/

10.  Katalogbestellung

Wenn Sie unser Formular zur Katalogbestellung nutzen, müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Adresse angeben und auswählen, welchen Katalog Sie erhalten wollen, damit wir Ihnen den gewünschten Katalog schicken können. Darüber hinaus können Sie freiwillig Ihre Kundennummer, Ihren Titel, Ihre Abteilungs- und Firmenzugehörigkeit und Ihre Telefonnummer angeben. Wenn Sie andere Kommunikationsmittel für eine Anfrage an uns nutzen, benötigen wir ebenfalls Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihre Adresse. Wenn Sie diese Daten nicht angeben, können wir Ihnen keinen Katalog schicken.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Katalogbestellung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen freiwillig erteilten Einwilligung. Ohne diese Einwilligung können wir Ihnen keinen Katalog schicken. Alle im Zusammenhang mit der Kontaktaufnahme erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung Ihrer Anfrage gelöscht, soweit die Speicherung nicht aus anderen Gründen erforderlich ist (z. B. nachfolgender Vertragsschluss).

 

11.  Cookies

Im Rahmen unseres Angebotes setzen wir Cookies ein. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, PC, o. ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren oder sonstige Schadsoftware. In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Cookies dienen hauptsächlich dazu, das Internetangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten. Durch Cookies erhalten wir unter anderem Informationen darüber, welche Webseiten unserer Homepage in welcher Reihenfolge besucht werden und wie lange die Verweilzeiten auf den jeweiligen Seiten sind. Bitte beachten Sie, dass Sie das Setzen eines Cookies durch die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vollständig unterbinden können.

Wir verwenden im Rahmen unseres Internetangebotes Cookiebot. Anbieter ist die Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, Tel.: + 45 50 333 777, E-Mail: mail@cookiebot.com, Firmenregisternr.: DK34624607.

Mit Cookiebot erstellen wir ein Cookiebanner mit einer Übersicht der Cookies, die wir für unser Angebot nutzen. Falls es notwendig sein sollte, holen wir über Cookiebot auch Ihre Einwilligung ein. Bei den einzelnen Cookies ist jeweils der Name des Cookies, der Zweck, den das Cookie erfüllen soll, ein eventueller Zugriff Dritter auf das Cookie sowie die Funktionsdauer angegeben bzw. nach welchem Zeitraum ein Cookie gelöscht wird. Session-Cookies werden nach dem Ende Ihrer jeweiligen Nutzung unseres Angebots bzw. nach dem Beenden der Browsersitzung gelöscht.

Cookiebot erfasst folgende Informationen über Ihre Nutzung dieser Website: Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem/Endgerät sowie Datum und Uhrzeit der Zustimmung. Nachdem Ihre IP-Adresse an Cookiebot übermittelt wurde, wird sie zum frühesten technisch möglichen Zeitpunkt anonymisiert, indem die letzten 8 Bit einer IPv4-Adresse bzw. die letzten 80 Bit einer IPv6-Adresse gelöscht werden. Zu keinem Zeitpunkt wird Ihre IP-Adresse von Cookiebot dauerhaft gespeichert. Dadurch soll Cookiebot nicht mehr in der Lage sein, die verarbeiteten Daten Ihnen persönlich zuzuordnen.

Wenn Sie in dem von Cookiebot auf unserer Webseite eingeblendeten Formular zustimmen, dass auf Ihrem Endgerät durch unser Internetangebot über die erforderlichen Cookies hinaus auch zusätzliche Cookies gesetzt werden dürfen, erzeugt und speichert Cookiebot eine individuelle Kennung. Diese individuelle Kennung wird durch Cookiebot jeder über Cookiebot auf unserer Webseite abgegebenen Zustimmungserklärung zugeordnet. Zusammen mit der Aufzählung der Zustimmungserklärung wird die individuelle Kennung in einem Cookie gespeichert. Falls Sie über Cookiebot erlauben, dass wir alle Cookies setzen, wird in dem Cookie in Ihrem Browser eine gesonderte individuelle Kennung für diese pauschale Zustimmung gespeichert. Die Lebensdauer des Cookies beträgt jeweils ein Jahr. Aus diesem Cookie kann unsere Webseite bei späteren Besuchen auslesen, welche Cookies wir setzen dürfen.

Über den entsprechenden Link in unserer Datenschutzerklärung können Sie einsehen, wie ihre individuelle Kennung lautet und wann Sie für unser Internetangebot eventuelle Einwilligungserklärungen abgegeben haben. Diese Informationen werden dabei aus dem in Ihrem Browser von Cookiebot gespeicherten Cookie ausgelesen. Sie können die von Ihnen abgegebenen Einwilligungserklärungen jederzeit abändern oder zurücknehmen.

Der Einsatz von Cookiebot hilft uns, in angemessener Form für unser Internetangebot die notwendige Einwilligung einzuholen, um rechtmäßig Cookies verwenden zu können. Mit dem Aktivierungsklick willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten wie beschrieben an Cookiebot bzw. dessen Betreiber übertragen. Ohne diese Datenübertragung ist eine Nutzung nicht erforderlicher Cookies in unserem Internetangebot nicht möglich. Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach der Übertragung an Cookiebot ist dessen Betreiber allein verantwortlich. Rechtsgrundlage für die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Einzelheiten der Verarbeitung der gewonnen Daten durch Cookiebot sowie allgemeine Hinweise zu Cookiebot können Sie der unter https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/ abrufbaren Datenschutzrichtlinie von Cookiebot entnehmen.

Cookiebot setzt Microsoft als Dienstleister ein, die Daten möglicherweise auch auf Servern in den USA verarbeiten. Microsoft hat Standardvertragsklauseln abgeschlossen, um die Anforderungen der EU zur Legitimierung des Datentransfers personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR zu erfüllen. Informationen zur Nutzung von Standardvertragsklauseln durch Microsoft finden Sie unter https://www.microsoftvolumelicensing.com/Downloader.aspx?DocumentId=17871

12.  Nutzungsdaten

Wir nutzen Leistungen von Hosting-Anbietern wie z. B. Webserver, Speicherplatz, Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen und Wartungsleistungen, um unser Angebot bereitzustellen. Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hosting-Anbieter in unserem Auftrag personenbezogene Daten von Nutzern, um unser Angebot effizient und sicher zur Verfügung zu stellen.

Beim Aufrufen unseres Internetangebotes bzw. der einzelnen Seiten werden durch den Browser auf Ihrem Endgerät automatisch Informationen an den Server unseres Internetangebotes gesendet. Dabei werden folgende Informationen in Logfiles gespeichert:

-           IP-Adresse des anfragenden Rechners,

-           Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

-           Name und URL der abgerufenen Datei,

-           Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

-           verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,

-           Statuscodes und übertragene Datenmenge,

-           Typ des verwendeten Endgeräts,

-           Name Ihres Access-Providers.

Diese Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:

-           Bereitstellung des Internetangebotes einschließlich sämtlicher Funktionen und Inhalte,

-           Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

-           Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

-           Sicherstellung der Systemsicherheit und -stabilität,

-           Anonymisierte statistische Auswertung der Zugriffe,

-           Optimierung der Webseite,

-           Weitergabe an Strafverfolgungsbehörden, sofern ein rechtswidriger Eingriff/Angriff auf unsere Systeme erfolgt ist,

-           weitere administrative Zwecke.

Diese Daten werden nach sechs Monaten gelöscht, soweit sie nicht mehr für andere Zwecke (zum Beispiel Abwehr oder Geltendmachung von Ansprüchen) erforderlich sind.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben dargestellten Zwecken zur Datenerhebung.

13.  Dienste von Google

Anbieter der nachfolgenden Dienste von Google ist die Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland (nachfolgend „Google“).

Rechtsgrundlage für die Nutzung der nachfolgenden Dienste von Google sind unsere berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die erfassten personenbezogenen Daten können auf Servern in Drittländern außerhalb der EU oder des EWR, insbesondere in den USA, gespeichert und verarbeitet werden. Google verwendet Standarddatenschutzklauseln, um die Anforderungen der EU zur Legitimierung und den Datentransfer personenbezogener Daten in Drittländer außerhalb der EU oder des EWR zu erfüllen.

Weitere Informationen, wie Google mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten finden Sie auf diesen Webseiten:

https://www.google.de/policies/privacy/partners/

https://www.google.de/policies/technologies/ads/

http://www.google.de/settings/ads

http://www.google.com/ads/preferences/

a. Google Analytics

Dieses Internetangebot benutzt Google Analytics von Google. Google Analytics verwendet Cookies. Google sammelt Daten über die Besuche der Nutzer unseres Internetangebotes und deren Nutzungsverhalten. Diese Daten dienen dem Zweck, eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unseres Internetangebotes sicherzustellen, den Erfolg von Marketingmaßnahmen zu messen und statistische Auswertungen zu erstellen. Dazu werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Die Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adressen werden zuvor anonymisiert, indem die letzten drei Stellen gelöscht werden. Nutzer- und Ereignisdaten werden nach 26 Monaten gelöscht. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können der Speicherung der Cookies in unserem Cookie-Banner widersprechen. Ebenso können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers oder Endgerätes verhindern. Unter Umständen können Sie dann nicht alle Funktionen unseres Angebotes vollumfänglich nutzen. Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google auch verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

b. Google Maps

Dieses Internetangebot verwendet Google Maps von Google zur Darstellung von Lageplänen, Kartenmaterial, Geländedaten, oder geografischen Karten. Google erfasst Ihre IP-Adresse, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, sowie Suchbegriffe und Standortdaten. Die erzeugten Informationen werden auf einem Server in den USA gespeichert. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von uns oder Google verarbeiten. Wenn Sie Google Maps nutzen, gelten die zusätzlichen Nutzungsbedingungen für Google Maps, die Sie unter https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html abrufen können.

14.  Soziale Medien

Wir haben im Rahmen unseres Internetangebotes Links zu unseren Auftritten in sozialen Netzwerken gesetzt. Wenn Sie unser Internetangebot nutzen, werden keine Daten an die jeweiligen Anbieter übertragen. Daten werden nur dann übertragen, wenn Sie einen der Links nutzen, um unsere Auftritte zu besuchen.

15.  Postalische Werbung

Wenn Sie Kunde bei uns sind und wir Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung erhalten haben, können wir Ihre Daten (Vor- und Nachname, Adresse und falls Sie für ein Unternehmen tätig sind Ihre Firmenzugehörigkeit) zur postalischen Direktwerbung für von uns oder von Dritten angebotene Waren oder Dienstleistungen und für Kundenzufriedenheitsbefragungen verwenden. Zu diesen Daten können wir für die genannten Werbezwecke noch weitere Daten hinzuspeichern, die wir rechtmäßig über Sie erhoben haben. Dabei kann es sich zum Beispiel um Ihre Bestellhistorie oder die Art der Waren handeln, die Sie bei uns gekauft haben.

Um unsere postalische Werbung zu verschicken, geben wir Ihren Vor- und Nachnamen sowie den Namen und Adresse Ihres Unternehmens und ggf. Ihrer Abteilung an einen Auftragsverarbeiter weiter.

Der Zweck dieser Datenverarbeitung ist, Sie möglichst zielgenau mit Werbung anzusprechen, die Ihren Interessen entspricht und Werbung, die Sie nicht anspricht, zu vermeiden. Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse am Direktmarketing nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Falls wir eine Kundenzufriedenheitsbefragung durchführen, versendet der Auftragsverarbeiter die Fragebögen zur Kundenzufriedenheit auf dem Postweg und wertet die Fragebögen aus. Er wird uns die Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung nur anonymisiert zur Verfügung stellen. Eine Zuordnung der Antworten zu einzelnen Kunden ist für uns nicht möglich. Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der durch eine Kundenzufriedenheitsbefragung erhobenen Daten ist, soweit es sich um personenbezogene Daten handelt, Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO, die Sie uns mit der Rücksendung des Fragebogens erteilen.

Postalische Werbung benötigt eine gewisse Vorlaufzeit vor dem Versand, um die Sendungen zu drucken und versandfertig zu machen. Falls Sie postalischer Werbung widersprechen, kann es ausnahmsweise passieren, dass Sie noch Werbung per Post von uns erhalten. Dazu kommt es, wenn der Produktionsprozess für die entsprechende Sendung bereits angelaufen war, als Sie widersprochen haben. Das heißt nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht berücksichtigen.

16.  E-Mail-Direktwerbung an Kunden

Wenn Sie Kunde bei uns sind und wir Ihre E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Leistungen erhalten haben, können wir Ihre E-Mail-Adresse zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwenden. Dies gilt nur, sofern Sie nicht widersprochen haben und wir Sie bei Erhebung der E-Mail-Adresse und bei jeder Verwendung klar und deutlich auf die Widerspruchsmöglichkeit hinweisen. Für die Direktwerbung per E-Mail verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, falls Sie als Mitarbeiter eines Unternehmens unsere Angebote genutzt haben Ihre Firmenzugehörigkeit, die von uns erhobenen Daten über Ihre Nutzung unserer Angebote und die Art der Waren oder Dienstleistungen, die Sie von uns bezogen haben, um unsere Angebote an Sie individuell abstimmen zu können. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist § 7 Abs. 3 UWG sowie unser berechtigtes Interesse am Direktmarketing nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Der Versand der E-Mail-Direktwerbung erfolgt eigenständig und über keinen Dienstleister. Ihre Daten werden somit nicht an externe Partner weitergegeben.

17.  Newsletter

Wenn Sie unseren Newsletter empfangen möchten, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse. Ihre Daten werden nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage der von Ihnen im sogenannten Double-Opt-In-Verfahren freiwillig erteilten Einwilligung verarbeitet. Ihre Daten werden zu diesem Zweck verwendet und gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. sich vom Empfang des Newsletters abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich, zum Beispiel über einen Link am Ende eines jeden Newsletters. Alternativ können Sie Ihren Widerruf/Abmeldewunsch auch jederzeit an die unter Ziff. 1. und 2. genannte E-Mail-Adresse senden.

Um die An- und Abmeldung zu unserem Newsletter zu ermöglichen und den Newsletter zu verschicken, übermitteln wir Ihre Daten zur Verarbeitung in unserem Auftrag an einen Dienstleister.

18.  Kredit- und Bonitätsinformationen

CRIF Bürgel

Wir übermitteln im Rahmen dieses Vertragsverhältnisses erhobene personenbezogene Daten über die Beantragung, die Durchführung und Beendigung dieser Geschäftsbeziehung sowie Daten über nicht vertragsgemäßes Verhalten oder betrügerisches Verhalten an die CRIF Bürgel GmbH, Radlkoferstraße 2, 81373 München. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlungen sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Übermittlungen auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Der Datenaustausch mit der CRIFBÜRGEL dient auch der Erfüllung gesetzlicher Pflichten zur Durchführung von Kreditwürdigkeitsprüfungen von Kunden (§ 505a und 506 des Bürgerlichen Gesetzbuches). Die CRIFBÜRGEL verarbeitet die erhaltenen Daten und verwendet sie auch zum Zwecke der Profilbildung (Scoring), um ihren Vertragspartnern im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz sowie ggf. weiteren Drittländern (sofern zu diesen ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission besteht) Informationen unter anderem zur Beurteilung der Kreditwürdigkeit von natürlichen Personen zu geben. Nähere Informationen zur Tätigkeit der CRIFBÜRGEL können dem CRIFBÜRGEL-Informationsblatt entnommen oder online unter http://www.crifbuergel.de/de/datenschutz eingesehen werden

Creditreform Boniversum GmbH

Unser Unternehmen prüft bei berechtigtem Interesse Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH (nachfolgend Creditreform) zusammen, von der wir die notwendigen Daten erhalten. Im Auftrag von Creditreform teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gemäß Art. 14 DSGVO mit:

Die Creditreform ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank, in der Bonitätsinformationen über Personen gespeichert werden. Auf dieser Basis erteilt Creditreform Bonitätsauskünfte an uns als Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise auch Kreditinstitute, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Inkassounternehmen und Versandhäuser. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt. In der Datenbank der Creditreform werden insbesondere der Name, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mail-Adresse und das Zahlungsverhalten von Personen gespeichert mit dem Zweck, Auskünfte über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person zu erteilen. Der Anfragende muss sein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sogenannten „Standardvertragsklauseln“, die Sie unter folgendem Link: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=DE

einsehen oder sich von dort zusenden lassen können. Die Daten werden zunächst in der Regel für drei Jahre gespeichert. Danach wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882 e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht. Berechtigte Interessen der Speicherung im Sinne des Art. 6 Abs. 1f DSGVO können sein: Kreditentscheidung, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, Vollstreckungsauskunft. Sie haben gegenüber der Creditreform ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit diese falsch oder unvollständig sein sollten, haben Sie Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei der Creditreform gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu dem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Sollten Sie Einwendungen, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch Creditreform bei dem für den Freistaat Sachsen zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren. Die Daten, die Creditreform zu Ihnen gespeichert hat, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Inkassounternehmen und deren Kunden. Zur Beschreibung Ihrer Bonität wird von Creditreform ein Scorewert aus Alter, Geschlecht, Adresse und ggf. Zahlungserfahrungen gebildet. Die Kunden der Creditreform nutzen diesen Wert für eigene Kreditentscheidungen. Widerrufsrecht Die Verarbeitung der gespeicherten Daten erfolgt aus zwingenden schutzwürdigen Gründen des Gläubiger- und Kreditschutzes, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten regelmäßig überwiegen oder dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten nicht mehr verarbeitet. Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss. Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist der Consumer Service, Tel.: 02131 36845560, Fax: 02131 36845570, E-Mail: selbstauskunft@boniversum.de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss, E-Mail: datenschutz@boniversum.de.

19.  Zahlungsdienstleister

Wir arbeiten mit dem Zahlungsdienstleister PAYONE zusammen. Die Zahlungsabwicklung erfolgt über PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, 60528 Frankfurt/Main, an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung weitergeben. Wenn Sie für sich persönlich bestellen, erfolgt die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung des mit uns abgeschlossenen Vertrages. Bestellen Sie bei uns im Auftrag und im Namen einer Firma oder einer anderen Organisation, erfolgt die Weitergabe gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses und des berechtigten Interesses der Firma oder einer anderen Organisation, für die Sie tätig sind, den mit uns abgeschlossenen Vertrag durchzuführen. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister PAYONE und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist.

Weitere Informationen, wie PAYONE mit Ihren personenbezogenen Daten umgeht finden Sie in der Datenschutzerklärung von PAYONE: https://www.payone.com/DE-de/dsgvo.

Stand: 22.02.2021

Suche
MeinACCOUNTE-MailPasswort
Warenkorb
Artikelanzahl: 0
Summe: 0.00 
Anzeigen
Schnellbestellung
Verfügbarkeit
Hier können Sie die Artikel-Verfügbarkeit prüfen.
Schweiz
Sitemap Drucken Newsletter Top
Copyright © 2021 HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG · Alle Rechte vorbehalten. Fon +49 (0) 74 54 / 793-0 · Fax +49 (0) 74 54 / 793-33